Rezept Pâte-à-choux

Pâte à choux (Grundrezept)

ZUTATEN

2 Deziliter Wasser, 70 Gramm Butter, 10 Gramm Rupperswiler Feinkristallzucker, 140 Gramm Weissmehl, 5 Gramm Salz, ca. 4 Eier (200 Gramm), 3 Deziliter Vanillecrème, 3 Deziliter Rahm sowie Rahmhalter und Rupperswiler Puderzucker zum Bestäuben

ZUBEREITUNGFÜR 15 STÜCK

Kochen Sie das Wasser mit der Butter und dem Feinkristallzucker auf. Geben Sie das Weissmehl auf einen Schlag hinzu und rühren Sie die Mischung 3 Minuten bei hoher Hitze um. Lassen Sie die Masse leicht auskühlen.

Rühren Sie die Eier und das Salz mit dem Mixer in die Teigmasse ein. Die Mixtur muss gut dressierfähig sein – bei Bedarf können Sie mehr Ei hinzufügen.

Setzen Sie mit dem Dressiersack (Sterntülle) Rosetten mit etwa 5 Zentimeter Durchmesser auf ein mit Backpapier belegtes Blech.

Heizen Sie den Ofen auf 200° Celsius vor und backen Sie die Rosetten etwa 40 Minuten lang. Klemmen Sie nach gut 5 Minuten einen Ofenlappen in die Backofentür, damit Luft an die Choux kommt.

Variante mit Vanillecreme und Rahm

Lassen Sie das Gebäck auskühlen, bevor Sie mit einem scharfen Messer den Deckel abschneiden. Füllen Sie die Choux zuerst mit Vanillecreme und danach mit dem Rahm, den Sie mit Rahmhalter geschlagen haben. Setzen Sie die Deckel wieder auf und bestäuben Sie sie mit Puderzucker.

Diese Seite ausdrucken
Klicken Sie hier um uns zu kontaktieren.

Kontaktieren Sie uns unter
+41 (0)62 889 20 60 oder schreiben Sie uns eine Nachricht - wir helfen Ihnen gerne weiter.