Osterkuchen

ZUTATEN

500g Milch, 70g Milchreis, Runder Blätterteig, 15g Butter, 2g Salz, 2 Eigelb (50g), 120g Mandelmasse, Zitronenschale, 2 Eiweiss (50g), 30g Rupperswiler Extra feiner Zucker, 25gWeissmehl, Aprikosenkonfitüre, Rosinen, Rupperswiler Puderzucker, Zuckereier

ZUBEREITUNG FÜR EIN BLECH VON 25 CM DURCHMESSER

Kochen Sie die Milch mit der Butter und dem Salz auf. Geben Sie den Milchreis hinzu und kochen sie ihn zirka 25 Minuten lang weich. Pürieren Sie den noch heissen Milchreis. Füllen Sie das Püree mit Milch auf, bis die Masse 480 g Gesamtgewicht erreicht, und lassen Sie sie auskühlen. Legen Sie in der Zwischenzeit ein Kuchenblech von etwa 25 cm Durchmesser mit Blätterteig aus und stechen Sie mit einer Gabel Löcher in den Teig. Bestreichen Sie den Boden mit Aprikosenkonfitüre und bestreuen Sie ihn locker mit Rosinen.

Heizen Sie den Backofen im Umluft-Modus auf 190° Celsius vor.

Schlagen Sie das Eigelb mit der Mandelmasse und der Zitronenschale zu einer hellen dicklichen Creme auf und mischen Sie diese mit der ausgekühlten Reismasse. Schlagen Sie das Eiweiss steif und lassen Sie dabei den extra feinen Zucker einrieseln. Heben Sie den Eischnee zusammen mit dem Weissmehl vorsichtig unter die Masse und füllen Sie diese in die Form. Schieben Sie den Kuchen in den vorgeheizten Backofen und backen Sie ihn etwa 45 Minuten lang.

Belegen Sie ein Brett mit einem Küchentuch und bestreuen Sie dieses sparsam mit Zucker. Stürzen Sie den noch heissen Kuchen auf das Küchentuch und lassen Sie ihn auskühlen. Drehen Sie den ausgekühlten Kuchen um, bestreuen Sie ihn mit Puderzucker und verzieren Sie die Oberfläche mit den Zuckereiern.

Diese Seite ausdrucken

Klicken Sie hier um uns zu kontaktieren.

Kontaktieren Sie uns unter
+41 (0)62 889 20 60 oder schreiben Sie uns eine Nachricht - wir helfen Ihnen gerne weiter.