Rezept Aprikosenkonfitüre mit Blumenblüten

Rezept Aprikosenkonfitüre mit Blumenblüten

ZUTATEN

1kg Aprikosen, 80-100g Blumenblütenblätter, 70g Rupperswiler Feinkristallzucker, 1kg Rupperswiler Gelierzucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 0.5dl Wasser

ZUBEREITUNG

Waschen Sie die Blüten vorsichtig. Kochen Sie das Wasser mit dem Zucker und dem Vanillezucker auf und blanchieren Sie die Blumenblüten kurz darin. Sieben Sie den Sud ab und stellen Sie die Blüten für die spätere Weiterverarbeitung zur Seite.

Waschen und entsteinen Sie die Aprikosen. Geben Sie die Früchte und den Sud in eine Pfanne und lassen Sie es kochen, bis die Aprikosen weich sind. Pürieren Sie die Aprikosen. Zusammen mit dem Gelierzucker kochen Sie die Konfitüre nochmals für 4 bis 5 Minuten auf. Geben Sie zum Schluss die Blüten unter die Aprikosenkonfitüre.

Füllen Sie die Konfitüre heiss in sterile Gläser ab.

Beachten Sie:

  • Je nach Blütensorte oder Menge der Blüten verändert sich der Geschmack der Konfitüre.
  • Verwenden Sie ausschliesslich Blüten aus der Natur. Blumen aus der Gärtnerei sind oft behandelt.
  • Geeignete Blüten sind beispielsweise: Veilchen, Margeriten, Klee, Gänseblümchen, Vergissmeinnicht, Stiefmütterchen, Wildrosen, Löwenzahn, Obst- und Fruchtblüten wie Apfel, Aprikosen, Birnen, Erdbeeren, Himbeeren und vieles mehr.
Diese Seite ausdrucken
Klicken Sie hier um uns zu kontaktieren.

Kontaktieren Sie uns unter
+41 (0)62 889 20 60 oder schreiben Sie uns eine Nachricht - wir helfen Ihnen gerne weiter.